Datenschutz

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), Max-Dohrn-Str. 8-10, 10589 Berlin, ist Betreiber dieser Website und der darauf angebotenen Dienste und somit verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Der ordnungsgemäße Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Daher informieren wir Sie im Folgenden gern über den Umgang mit Ihren Daten.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Im Folgenden erläutern wir, welche Daten wir erheben, wie diese durch uns verwendet werden und welche Rechte Ihnen im Hinblick auf die Verwendung Ihrer Daten gegenüber uns zustehen:

1.    Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten

a) Beim Besuch unserer Website

Beim Besuch unserer Website speichern wir keine Daten von Ihnen.

b) Bei der Registrierung auf unserer Website

Pflichtangaben bei der Registrierung auf der Website

•    E-Mail-Adresse
•    Name (Vorname, Nachname)
•    Anschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Stadt, Land)

Freiwillige Angaben bei der Registrierung auf der Website

•    Anrede
•    Akademischer Titel
•    Funktion
•    Institution
•    Region
•    Telefonnummer
•    Faxnummer

Die Erhebung und Speicherung der Pflichtangaben erfolgt,

•    um Kenntnis zu haben, wer unsere Vertragspartner/in ist, d. h. wem gegenüber wir unsere Leistungen erbringen und abrechnen
•    zur Bearbeitung einer Bestellung
•    zur Übersendung der Bestellbestätigung
•    zur Kontaktaufnahme mit Ihnen bei Rückfragen

Die Erhebung der freiwilligen Angaben erfolgt, um die Kontaktaufnahme mit Ihnen zu erleichtern.

c) bei der Bestellung und bei der Anmeldung zu Veranstaltungen

Sie können sich selbst und auch andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einer Veranstaltung anmelden. Die Bestätigungen werden automatisch an die E-Mail-Adresse versendet, die zum während der Bestellung angemeldeten Benutzerkonto gehört.

Pflichtangaben bei der Bestellung und bei der Anmeldung zu einer Veranstaltung

•    Die gewählte Veranstaltung (Veranstaltungstitel, Artikelnummer)
•    Ggf. Anzahl der Plätze in der Veranstaltung
•    Anrede, Nachname, Vorname und Institution der von Ihnen angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer
•    Ggf. die Art der Bescheinigung, die Sie erhalten möchten
•    Ggf. Ihre Teilnahme an besonderen Programmteilen wie der Abendveranstaltung

Freiwillige Angaben bei der Anmeldung zu einer Veranstaltung

•    Ihre Zugehörigkeit zu einer Zielgruppe des BfR
•    Bemerkungen zu Ihrer Teilnahme wie z. B. mögliche Beiträge Ihrerseits

Die Erhebung der Pflichtangaben und der freiwilligen Angaben erfolgt, um die Veranstaltung einschließlich besonderer Programmteile zu organisieren, Veranstaltungsmaterialien bereitzustellen, die Räume vorzubereiten und Sie am Veranstaltungstag begrüßen und registrieren zu können. Wir drucken Namensschilder, und wir erstellen und speichern verschiedene Teilnahmelisten, aus denen der Veranstaltungstitel, das Veranstaltungsdatum, der gezahlte Betrag, Ihre Bescheinigungen und Ihre Teilnahme an besonderen Programmteilen wie z. B. Abendveranstaltungen ersichtlich ist. Wir speichern Ihre Zuordnung zu einer Zielgruppe des BfR – sofern von Ihnen angegeben – für statistische Auswertungen und für die Möglichkeit, Sie zu weiteren Veranstaltungen einzuladen, falls Sie dem zustimmen (siehe „Newsletter“).

d) bei der Zahlung

Die zahlungsrelevanten Daten wie der zu zahlende Betrag und die Zahlungsart (Kreditkarte, Überweisung einer Rechnung oder per Giropay) werden bei der Zahlungsabwicklung über einen abgesicherten Datenkanal an die Zahlungsverkehrsplattform der Bundesverwaltung („ePayBL“) weitergeleitet. Kreditkarten- und Giropay-Zahlungen werden über das Payment Card Industry Data Security Standard (PCI)-zertifizierte Produkt „Saferpay“ der SIX Payment Services GmbH abgewickelt. Sie werden zur Eingabe der Kreditkartennummer auf eine Seite der SIX Payment Services GmbH weitergeleitet. Bei Kreditkartenzahlungen wird zusätzlich das 3-D Secure-Verfahren zur erhöhten Zahlungssicherheit angewendet.

Kontodaten oder Kreditkartennummern werden durch das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) nicht gespeichert. Das BfR erhält lediglich die Information über den von Ihnen gezahlten Betrag.

2.    Newsletter

Sofern Sie ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Sie zu weiteren Veranstaltungen der BfR-Akademie einzuladen. Am Ende jedes Newsletters findet sich ein Link, über den Sie den Newsletter jederzeit abbestellen können. Den Newsletter können Sie auch jederzeit per E-Mail an akademie@bfr.bund.de abbestellen.

3.    Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte

Ihr Name, Ihre Institution und Ihre Anschrift (eventuell eine Lieferanschrift) sowie der in Rechnung gestellte Betrag werden von der Bundeskasse Trier maschinell gespeichert. Die Angaben werden ausschließlich für die Kassenanweisung und gegebenenfalls für Mahnungen benötigt. Eine Weitergabe an sonstige Dritte ist ausgeschlossen.

Wir werden Ihre Daten nicht an Dritte verkaufen oder anderweitig weitergeben. Etwas anderes gilt nur, soweit hierfür eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder soweit dies zur Durchsetzung unserer Rechte erforderlich ist, insbesondere zur Durchsetzung von Ansprüchen aus dem Vertragsverhältnis mit Ihnen.

4.    Cookies

Bei der Nutzung unseres Shops setzen wir Cookies ein, welche die Sitzungsdaten während des Shopbesuchs speichern (Sitzungscookies). Cookies vereinfachen Ihren Besuch auf unserer Website. Es handelt sich dabei um kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser automatisch auf der Festplatte Ihres Computers speichert, wenn Sie unsere Internetseite besuchen.

Die Verwendung unserer Cookies führt nicht dazu, dass wir neue personenbezogene Daten über Sie als Onlinebesucher erhalten. Die vom Webshop gesetzten Cookies verlieren im Allgemeinen nach einer Stunde ihre Gültigkeit.

Die meisten Internet-Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, wenn Sie ein neues Cookie erhalten. Die Deaktivierung von Cookies kann dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

5.    Sicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen.

6.    Auskunft, Berichtigung, Korrektur und Löschung von Daten

Ihnen steht ein Auskunftsrecht bezüglich der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten und ein Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten sowie deren Sperrung und Löschung zu. Für eine Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, zur Veranlassung einer Korrektur unrichtiger Daten oder deren Sperrung bzw. Löschung sowie für weitergehende Fragen über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten kontaktieren Sie bitte:

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)
BfR-Akademie
Max-Dohrn-Str. 8-10
10589 Berlin
Telefon: +49 (0)30 18 412 3456
akademie@bfr.bund.de

Sie können auch jederzeit Ihre von uns gespeicherten Daten durch Einloggen auf unserer Website mit Ihren Login-Daten einsehen und verändern.

Sie können Ihre Daten bzw. Ihr gesamtes Kundenprofil jederzeit löschen. Dies kann durch Verwenden der entsprechenden Option in Ihrem Kundenprofil oder durch Versand einer entsprechenden Bitte per E-Mail an akademie@bfr.bund.de geschehen. Wir weisen darauf hin, dass im Falle der Löschung Ihrer Daten eine Inanspruchnahme unserer Dienste nicht oder nicht in vollem Umfang möglich ist.

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und datiert vom 15. August 2016.