21.09.2022: 13. BfR-Nutzerkonferenz Produktmeldungen

21.09.2022

13. BfR-Nutzerkonferenz Produktmeldungen

Die 13. BfR-Nutzerkonferenz zu Produktmitteilungen richtet sich an alle am PCN-Verfahren Beteiligten, wie die zur Mitteilung verpflichtete Industrie, nationale und regionale Behörden und GIZ in Deutschland und Europa.

Die Konferenz findet (mit Simultanübersetzung Deutsch-Englisch) im Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), im Hörsaal Diedersdorfer Weg 1, 12277 Berlin, statt. Eine Online-Teilnahme ist ebenfalls möglich (Hybrid-Veranstaltung).

Die Vorträge und Livestreamaufzeichnungen zur Veranstaltung finden Sie weiter unten auf dieser Webseite.

Programm

 

Details

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ist die für Deutschland zuständige (benannte) Stelle für die Entgegennahme und Bearbeitung von Produktmitteilungen für die medizinische Notfallberatung in den Giftinformationszentren der Länder (GIZ).

Seit 1. Januar 2021 ist das Poison-Centres-Notification-Format (PCN-Format) nach Anhang VIII der CLP-Verordnung das gültige Mitteilungsformat für die Mitteilung von Produkten, die aufgrund ihrer gesundheitlichen oder physikalischen Einstufung nach Artikel 45 der Verordnung mitteilungspflichtig sind. Die Produktinformationen werden den benannten Stellen der Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt, in denen die Vermarktung (das Inverkehrbringen) vorgesehen ist. Darüber hinaus nimmt das BfR auch Produktmitteilungen zu Wasch- und Reinigungsmitteln und von der europäischen Formatharmonisierung noch nicht erfassten industriellen Gemischen nach nationaler Gesetzgebung entgegen. Auch Produktmitteilungen auf freiwilliger Basis sind für die Notfallberatung von großer Bedeutung und werden entgegengenommen. Die Produktmitteilungen werden im BfR geprüft und bearbeitet und an die sieben deutschen GIZ weitergeleitet. Die Umsetzung des neuen Verfahrens und seiner Aktualisierungen sowie die Erfahrungen der beteiligten Akteure mit dem PCN-Verfahren sollen im Vordergrund der diesjährigen Konferenz stehen.

Die Konferenz findet (mit Simultanübersetzung Deutsch-Englisch) im Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), im Hörsaal Diedersdorfer Weg 1, 12277 Berlin, statt. Eine Online-Teilnahme ist ebenfalls möglich (Hybrid-Veranstaltung).

Programm

Livestreamaufzeichnungen

Präsentationen

Dr. Herbert Desel, BfR, Berlin
Aktuelle Erfahrungen des BfR mit Produktmitteilungen für die medizinische Notfallberatung – eine Einführung

Lovisa Östberg, Giftinformationscentralen, Stockholm, Schweden
Product Notifications according to Article 45 CLP in Sweden

Esther Feistkorn, BfR, Berlin
Nutzung neuer Möglichkeiten zur vereinfachten Produktmitteilung im PCN-Format

Dr. Ronald Keipert, BfR, Berlin
Aus den Anfragen der Firmen an den BfR-Helpdesk (FAQ)

Dr. Sebastian Pfeifer, BfR, Berlin
Rolle der Validierungsregeln bei Nachfragen zu den Produktmitteilungen durch das BfR