18.11.2019: 10. BfR-Nutzerkonferenz Produktmeldungen

18.11.2019

10. BfR-Nutzerkonferenz Produktmeldungen

Die 10. BfR-Nutzerkonferenz zu Produktmeldungen richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter der Industrie, der zuständigen Landesbehörden sowie nationaler und internationaler Giftinformationszentren.


Programm


Die Präsentationen zu den Vorträgen sowie die Livestreamaufzeichnungen finden Sie unten auf dieser Seite.

Details

Die Einführung der neuen, europäisch harmonisierten Mitteilungsverpflichtungen nach Anhang VIII der CLP-Verordnung steht unmittelbar bevor. Gleichzeitig sind inhaltliche Änderungen des Anhangs VIII in Vorbereitung, auch im Zusammenhang mit der EU-Machbarkeitsstudie für Gemische bestimmter Industriebranchen, bei denen die derzeitigen Regelungen des Anhangs VIII teilweise schwer anwendbar sind.
Seit Ende April diesen Jahres kann die Mitteilung bereits in dem neuen Format über das ECHA-Meldeportal an das BfR erfolgen.

Über diese und weitere Änderungen und die damit verbundenen Herausforderungen möchte das BfR informieren und sich mit den beteiligten Akteuren dazu austauschen.

Programm

Präsentationen vom 18.11.2019

Dr. Jukka Malm, ECHA, Helsinki
ECHA update

Kathrin Begemann, BfR
Einführung

Dr. Edel Duggan, National Poisons Information Centre, Dublin
Product Notification according to Article 45 Classification Labelling and Packaging in Ireland

Daniele Ape, ECHA, Helsinki
Annex VIII to CLP and the ECHA Submission Portal

Kathrin Begemann, BfR
Ergebnisse der EU-Machbarkeitsstudie

Dr. Christoph Möhring
Datensicherheit am BfR

Dr. Ronald Keipert und Esther Feistkorn, BfR
FAQs zu Produktmeldungen

Die Livestreamaufzeichnungen folgen in Kürze.